Neues auf dieser Webseite

24 Std. Lieferservice

Online-shop

Gutschein jetzt bestellen

Kochkurse

Wir sehen uns auf

fbook

Der Varta Führer - Restaurant der Woche: “Amadee” in Hamburg

openPR) - Die Redaktion des Varta-Führers kürt auf ihrer Website varta-guide.de wöchentlich das Hotel bzw. Restaurant der Woche. Die Auswahl erfolgt anhand aktueller Prüfergebnisse unserer Experten. Die Nennung im Varta-Führer hängt allein von der Leistung der Betriebe ab. Vergeben werden Varta-Diamanten und Varta Tipps für besonderes Ambiente, erstklassige Küche oder für aufmerksamen Service. Der Erfolg, den Inhaberin Karin Wege und Küchenchef Olaf Niemeier mit dem „Amadée“

seit ihrer Eröffnung vor ein paar Monaten haben, wundert eigentlich nicht. Denn erstens ist Niemeier in der Branche kein Unbekannter, im Side Hotel Hamburg (Restaurant „Fusion“) überzeugte er viele Jahre mit seiner euro-asiatischen Kreativküche. Davor arbeitete der gebürtige Rheinländer unter anderem in Hongkong, Neu Delhi, Shanghai und New York. Zweitens profitiert das Lokal von der Erfolgsgeschichte des leider viel zu früh verstorbenen Manfred Stocker, der das Restaurant durch seine legendäre Kochkunst bis 2006 zu Ruhm und Ehre geführt hatte. Nach einer kurzen Stippvisite von Tim Matthiesen, der mit seinem Restaurant Laurent leider scheiterte, versuchen die neuen Betreiber mit ihrem ganz eigenen Konzept die Gasträume in der Max-Brauer-Allee wiederzubeleben. Und drittens, last not least, ist das schmucke Restaurant ohnehin eine gepflegte Location, in der keinerlei Schwellenangst aufkommt und sich jede Klientel sofort wohlfühlt.

Am Interieur hat sich nach dem Wechsel wenig geändert – und das ist auch gut so. Schließlich lebt das Ambiente vom opulenten Deckenrelief, der klassizistischen Wandbemalung und der eleganten, aber schnörkellosen Tischkultur. Zwar sind die Holzstühle bei einem längeren Aufenthalt bisweilen etwas unbequem, das nimmt man aber gerne in Kauf, da die kulinarischen Kreationen auf dem Teller davon ablenken. Schon das Lesen der Speisekarte macht dem Gast die Entscheidung nicht leicht: Neben typischen Klassikern wie Wiener Kalbsschnitzel oder Tafelspitz überzeugen vor allem die austro-asiatischen Gerichte von Olaf Niemeier. Seine Stärke liegt insbesondere darin, der österreichischen Küche durch Gewürze und Aromen vom anderen Ende der Welt ein ganz ungewohntes, geschmackvolles Gesicht zu geben. Die moderat kalkulierten Preise sind dabei ein positiver Nebeneffekt.

Sehr fein fanden wir die Lachsrolle im Tempurateig mit Couscous und Virgin Mojito sowie die Entenbrust aus der Honig-Soja Marinade mit Mangosalat. Aber auch das koreanisch marinierte Roastbeef mit Perlgraupen Risotto und Pak Choy konnte überzeugen. Beim Dessert kommt man am Topfen-Kaiserschmarrn irgendwie nicht vorbei.

Das Weinangebot brilliert mit einer Vielzahl großartiger österreichischer Gewächse und hat nicht nur für das dicke Budget das Passende parat. Der Service agiert freundlich, aufmerksam und unauffällig. Die gemütliche Terrasse im grünen Hof mit ca. 30 Sitzplätzen ist besonders zur warmen Jahreszeit eine adäquate Alternative zum zweigeteilten Gastraum.

Fazit: Unser Testbesuch hat sich gelohnt. Olaf Niemeier ist auf dem besten Weg an die erfolgreiche Vergangenheit seines Vor-Vorgängers anzuknüpfen. Mit zwei Varta-Diamanten attestieren die Varta-Experten dem „Amadée“ einen gepflegten Rahmen, eine sehr gute Küche, ein lobenswertes Preis-Leistungs-Verhältnis und einen freundlichen Service. Dabei möchten wir nicht verschweigen, dass die Küche in naher Zukunft durchaus Potenzial für eine noch höhere Bewertung hat. Wir dürfen gespannt sein

Quelle: http://www.openpr.de

 

 

German

Choose 

English

Chef Picasso

Jedes Leben schreibt eine Geschichte, so auch bei Olaf Niemeier. Hier erfahren Sie mehr über den Menschen Olaf Niemeier.

Seien Sie neugierig auf eine interessante Geschichte mit vielen Stationen überall auf dieser Welt, aber speziell in den Küchen asiatischer Länder.          Mehr

Rezepte

Versuchen Sie sich doch einfach mal in der asiatischen Küche

Für alle die gerne mal in einen asiatischen Kochtopf schauen wollen, hat “Chef Picasso” hier immer ein exklusives Rezept zum Nachkochen bereit gestellt.         Mehr